Aktuelles‎ > ‎

Ein Markvippacher im Dreyse Museum Sömmerda

veröffentlicht um 26.04.2015, 09:03 von Udo Key
Quelle: Stadt Sömmerda
Das Dreyse Museum Sömmerda beherbergt derzeit eine Sonderaustellung - 
"Sömmerda (er) im 1. Weltkrieg". In diesem Zusammenhang erreichte uns folgende Mitteilung und Anliegen des Museums, dem wir an dieser Stelle gern nachkommen wollen:

In der vor kurzem eröffneten Sonderausstellung des Museums unserer Stadt "Sömmerda (er) im 1. Weltkrieg" wird neben anderen Schicksalen das Leben des ehemaligen Markvippacher Bürgers Richard Walter, Teilnehmer am 1. Weltkrieg, erzählt. Das dies möglich wurde, verdanken wir neben anderen privaten Leihgebern, dem Urgroßneffen von R. Walter, Herrn Harald Grohmann aus Großrudestedt. Er brachte auch den Vorschlag, die Markvippacher darüber zu informieren.

Ein Highlight der Sonderaustellung wird wohl auch dieses LIVE- Programm sein, welches Sie ja gern mit Ihrem Besuch verbinden können:


Quelle: Verlag emons:
Live und in Farbe – ein unterhaltsames Programm 

bietet Ihnen das Historisch-Technische Museum Sömmerda
am Samstag, 09.05.2015, in der Weißenseer Straße 15, Saal vom Dreysehaus.

111 Museen in Thüringen, die man gesehen haben muss

Thüringen glänzt museal. Unser Bundesland in der Mitte der Republik hat die bunteste Auswahl an Museen und die höchste Museumsdichte. 
Ingrid und Ulf Annel (Letzterer bekannt vom Kabarett „Die Arche“/Erfurt) sind in Thüringen unterwegs gewesen und haben gestaunt. Überall, noch in den „hintersten Ecken“  fanden die Annels interessante, überraschende, manchmal humorvolle, aber immer auf Wissenszuwachs ausgerichtete Museen. In ihrem Buch erzählen sie locker, manchmal ein bisschen frech und augenzwinkernd, über wichtige Ausstellungsstücke wie Korkenzieher, Glocken, Knöpfe und Musikmaschinen, über Goldwaschpfannen, Silberschalen und blau-weiße Scherben, über alte Autos, und natürlich über Kloßpressen und Bratwurstsaurier, aber auch über Püsterich, Greußener Schweinchen und den Mutz. Juliane Annel hat 112 detailverliebte Fotos beigesteuert. Jedem der Museen kommt im Buch eine Text- und eine Bildseite zu, Der Beitrag Nr. 87 zu Sömmerda ist betitelt: Ohne Gewehr. Alle drei Buch-Macher können Sie bei einer heiteren Lese- und Bildpräsentation zum Buch erleben.  

Die Veranstaltung beginnt um 15:00 Uhr.  

Eintrittskarten, Preis 3,00 Euro, verkauft ausschließlich die Toruristinformation, 99610 Sömmerda, Markstraße 1-2, Tel. 03635-350350

Es gibt keine Reservierung für die Abendkasse. Restkarten sind dort erhältlich. Nach der  Veranstaltung Buchverkauf und Signierstunde.

 

Comments