Aktuelles‎ > ‎

Einweihung des neuen Dorfgemeinschaftshauses

veröffentlicht um 08.07.2017, 00:47 von Udo Key   [ aktualisiert: 08.07.2017, 01:05 ]
In einem Vertrag vom 1.April 1867 tritt der damalige Rittergutsbesitzer Eduard Hagenbruch, ein 62 Fuß breites und 28 Fuß tiefes, an die Straße und den Pfarrplatz stoßendes Grundstück, an die Gemeinde Markvippach zu deren Eigentum ab, und zwar unentgeltlich, jedoch lediglich zu dem Zwecke auf dem abgetretenen  Areal einen Schulsaal zu erbauen. Bedingung ist, dass der Bau innerhalb von  2 Jahren erfolgt. Aus dieser Grundstücksschenkung, so berichtet Burkhard Goymann, der sich durch umfangreiche Auswertung vorhandener Archive in der Markvippacher Geschichte bestens auskennt, resultierte der Neubau einer Schule in Markvippach und das daraus in 2016/17 völlig neu renovierte heutige Dorfgemeinschaftshaus.
Als Mittelpunkt der Gemeinde beherbergte das Gebäude jahrzehntelang die Schule, den Kindergarten, die Post und das Bürgermeisteramt!
Nach einjähriger Bauzeit mit vielen Überraschung konnte unsere Bürgermeisterin Frau Corinna Herre am 30.06.2017 die Bauarbeiter und die Bürger von Markvippach zur Einweihungsfeier begrüßen, die auch zahlreich erschienen sind. Auf Grund des herrlichen Wetters fand die Ansprache der Bürgermeisterin im Außenbereich statt.
Die bautechnische Herausforderung der gesamten Sanierung dokumentierte der 1.Beigeordnete Herr Michael Udhardt mit eindrucksvollen Fotos!
Viele Besucher fanden auch  Gefallen an der kleinen Gemäldeausstellung von Herrn Wolfgang Fischer aus Schloßvippach mit heimatlichen Motiven.
Der Tag war ein Höhepunkt  in unserer Gemeinde und wurde auch mit reichlich Bratwurst und Bier genossen.
Wir wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern viel Spaß bei der Nutzung unseres neuen 
Dorfgemeinschaftshauses

Gemeinderat Markvippach
Comments