Aktuelles‎ > ‎

Kleine Unwetterbilanz für Markvippach und Bachstedt

veröffentlicht um 21.06.2013, 01:07 von Udo Key   [ aktualisiert: 21.06.2013, 01:10 ]
Als gestern am späten Nachmittag die Wolken über unserer Gemeinde sich langsam aber stetig verdichteten, war die Hoffnung groß, dass die ersehnte Abkühlung nicht mit großen Schäden einhergehen wird. Uns als Gemeinde selbst hat es dann auch nur geringfügig getroffen und wir sind trotz 46 mm Regens in kürzester Zeit mit einem blauen Auge davon gekommen. Einige Haushalte in Bachstedt beklagten Schäden an elektrischen Geräten durch einen vermutlich ganz in der Nähe der Familie Anton einschlagenden Blitz. So hat es z.B. bei Familie Karpe den Sicherungskasten betroffen, der mit Rauch und Funkenüberschlag die Sicherungen kommen lies und der Schaltkasten wohl nun eine größere Reparatur bedarf. Bei Familie Ehrlich haben ein Router sowie ein Faxgerät die Überspannung nicht überstanden und man hofft nun auf die Versicherung, die den Schaden ausgleichen sollte (ca. 300,- €).
Als dann gegen 20:00 Uhr die Sirene ging und die Kameraden der freiwilligen Feuerwehr Markvippach zu Hilfe gerufen wurden, konnte man erahnen, dass es in den umliegenden Orten leider nicht so glimpflich ausging. Die Schloßvippacher Kameraden hatten die verfügbaren Feuerwehren der umliegenden Orte um Hilfe gebeten, da im Bereich der Siedlung (Ri. Sprötau) die Straße, viele Keller, Gärten usw. durch die einströmenden Wasser- und Schlammmassen des benachbarten Feldes überflutet wurden. Selbst der erst vor kurzen  eingeweihte Spielplatz am Wohnblock ist betroffen und derzeit "unbespielbar". 
Mit welchen Wassermassen die Kameraden teilweise zu kämpfen hatten, kann man nur erahnen und ich kann es an einem kleinen Video - aufgenommen gestern Abend gegen 18:30 Uhr in Stedten am Ettersberg mittels der Bordkamera eines Linienbusses - etwas dokumentieren. Unser Dank gilt deshalb allen Kameraden der Feuerwehren - egal aus welchem Ort- welche immer wieder unermüdlich bei diesen Katastrophen bereit stehen. Es zeigt uns als Gemeinde mal wieder, wie wichtig es ist eine gut funktionierende Feuerwehr zu haben und diese mit allen verfügbaren Mitteln auch zu unterstützen.

gez.
Udo Key
GR-Mitglied

Video:
Comments