Aktuelles‎ > ‎

Maifeuer für privaten Holzschnitt noch nicht freigegeben!

veröffentlicht um 14.03.2011, 23:59 von Udo Key   [ aktualisiert: 15.03.2011, 00:21 ]
Der Frühling kommt doch nun mit aller Macht und viele Bürger nehmen jetzt Ihre Verschnitte an Bäumen und Sträuchern vor. In dem Zusammenhang wurden wir bereits gefragt, ob diese Abfälle auf den angefangenen Haufen der Gemeinde mit abgeladen werden kann.
Dies ist jedoch noch nicht möglich, da Herr Stock bisher nur an der Seite die Abfälle zwischenlagert, die bei den Gemeindeanlagen anfallen. Er bittet darum die privaten Abfälle noch ein paar Wochen zu Hause zu lagern. Ca. 3 Wochen vorher wird er dann den "Gemeindehaufen" auf eine zentrale Stelle auf dem Hängerplatz umlagern und ab diesen Zeitpunkt dürfen auch die Bürger ihre Holzabfälle dort mit ablagern. Bitte achten Sie dabei darauf, das nur unbelasteter und trockener Baum- und Strauchschnitt zum Verbrennen auf dem Maifeuer erlaubt sind. Frisch geschnittenes und teilweise grünes Laub hat hier nichts zu suchen. Dies gilt natürlich auch für Sperrmüll aller Art.

Falls Sie bis ca. 10.04. nicht warten können und keinen Zwischenlagerplatz für diese Abfälle haben, können Sie diesen aus privaten Grundstücken anfallenden Baum- und Strauchverschnitt zwischen dem 15.03. und 14.04.2011 (außer an Sonn- und Feiertagen) außerhalb im Zusammenhang bebauter Ortsteile verbrennen. Die Kompostieranlage Michelshöhe bietet zwischen dem 1.4. - 16.4. eine kostenfreie Annahme dieser Schnitte an (Kleinstmengen bis max. ein PKW Anhänger). Weitere Details dazu finden Sie im Amtsblatt des Landkreises Sömmerda bzw. hier als PDF zum nachlesen
Comments