Aktuelles‎ > ‎

Weihnachtsbrief 2017

veröffentlicht um 11.12.2017, 05:11 von Udo Key

„Das Jahr neigt sich dem Ende zu, doch vorher kommt die Weihnachtsruh´, die leise und behutsam bringt, was übers Jahr sonst nicht gelingt.
Besinnlichkeit ist hier gemeint, die viele Menschen stets vereint, wann immer im Familienkreise oder auch auf andere Weise
man Weihnachten gemeinsam feiert und dabei auch stets beteuert, dass es doch erst kürzlich war, als begonnen dieses Jahr,
das weder besser war noch schlimmer, wie´s so ist, irgendwas ist immer.
Traurig war man und auch heiter, trotzdem geht es immer weiter, denn auch die Zukunft bringt bestimmt vieles, dem man nicht entrinnt:
Egal wie´s läuft, wir senden heut weihnachtliche Grüße in herzlicher Verbundenheit.“

Verfasser unbekannt

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
aller Augen sind bereits auf die kommenden Feiertage gerichtet, auf das Fest im Familienkreis, auf ein paar Tage Entspannung und Besinnlichkeit. 
Die Hektik der Vorweihnachtszeit legt sich dann langsam und wir haben wieder ein Ohr für die alte und doch ganz aktuelle Botschaft des Weihnachtsfestes. Auch fragen wir uns in dieser Zeit zwischen den Jahren, was das alte Jahr gebracht hat und was das neue wohl bringen wird. 

Ein besonderes Anliegen ist mir, zu Weihnachten und zum Jahreswechsel auch allen unseren kranken und sich einsam fühlenden Mitbürgerinnen und Mitbürgern meine Grüße zu übermitteln. Ich denke auch an die Familien, die im abgelaufenen Jahr den Verlust eines lieben Menschen beklagen mussten. Ihnen wünsche ich, dass sie gerade durch die Weihnachtsbotschaft neue Hoffnung schöpfen und mit Zuversicht in das neue Jahr 2018 gehen können. 

Ich möchte das Weihnachtsfest und den Jahreswechsel zum Anlass nehmen, all denen zu danken, die im zu Ende gehenden Jahr wieder daran mitgearbeitet haben, unsere Gemeinde lebens- und vor allen Dingen liebenswert zu erhalten.
Ein besonderer Dank gilt dem Gemeinderat, den Vereinen, der Kirchengemeinde und den Mitarbeitern der Gemeinde sowie der Verwaltungsgemeinschaft „An der Marke“, ja auch allen, die sich zum Wohle der Allgemeinheit in unsere Dorfgemeinschaft eingebracht haben. An dieser Stelle bitte ich Sie auch für das neue Jahr um Ihre engagierte Mitarbeit. Gemeinsam wollen wir daran arbeiten, Bewährtes zu erhalten und die Zukunft unserer Gemeinde zu gestalten.

Ich wünsche Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürger, mit Ihren Familien auch im Namen des Gemeinderates eine besinnliche Adventszeit und frohe Weihnachtsfeiertage. Für das neue Jahr wünsche ich Ihnen alles Gute, Gesundheit, Glück und Erfolg!

 

Herzlichst Ihre

Corinna Herre

Bürgermeisterin
Comments