Aktuelles‎ > ‎

Zuckertütenfest im „Zwergenland“ Markvippach

veröffentlicht um 24.07.2013, 00:19 von Udo Key   [ aktualisiert: 24.07.2013, 01:00 ]
 
„Geh zur Schule, werde klug
Lern so viel es geht
Wissen kann man nie genug
Wer viel weiß, besteht.
Malen, rechnen, schreiben, lesen
sind nicht für die Katz.
Sind für jedes Menschenwesen
Kostbar wie ein Schatz“ 

Horst Winkler 

 
 

Nun war es endlich wieder soweit, das Zuckertütenfest stand bevor. Alle Kinder freuten sich schon so lange darauf. Nicht nur für die Schulanfänger, sondern für alle Kinder warteten auf diesen Tag viele Überraschungen, Spiel, Spaß und natürlich die Zuckertüten. 
Unser Fest begann mit einem leckeren gesunden Frühstück, welches die Eltern unserer zukünftigen ABC-Schützen vorbereiteten. Um 9.00 Uhr erwartete uns Herr Münch mit seinem Lanz Bulldog und wir fuhren nach Vippachedelhausen in den Tirica Erlebniszoo. Dort gab es viele Tiere zu sehen und wir streichelten Ziegen, Alpakas und Pferde. Wir staunten über die Affen, Lemuren, Papageien und Störche. Unser Andy fand den Teich sehr interessant und hielt Ausschau nach Fischen. Anna war begeistert von den weißen und braunen Kängurus. Mara gefiel der Pfau mit seinen schönen langen Federn. Nach dem Rundgang konnten die Kinder im gesamten Park spielen und Tiere streicheln. Connor fand das Spielen im Stroh, Aron den Matschplatz und Ferdinand den Sandbagger am coolsten. Alle Kinder hatten viel Spaß an diesem Vormittag. Voller Erstaunen nahmen unsere vier Schulanfänger eine kleine Zuckertüte in Empfang. Nach dieser kleinen Überraschung gab es für alle einen kleinen Snack und es ging zurück in den Kindergarten. 


Wir möchten uns für das Engagement bei unserer Bürgermeisterin, Frau Herre, den Gemeinderäten Herrn Udhardt und Herrn Kirchner, die durch ihren eingebrachten Vorschlag diesen Ausflug erst ermöglichten, bedanken. Gleichzeitig beteiligten sich Herr U. Key und Herr M. Stock an der Finanzierung. Herr Münch verzichtete auf sein Honorar. Wir sagen allen Mitwirkenden – Vielen Dank. Vielleicht kann dieser Ausflug in Zukunft zur Tradition werden. 


Am Nachmittag waren alle Kinder aufgeregt, denn nun begann die Aufführung des Programms unserer Schulanfänger. Eltern, Verwandte und Freunde waren gekommen und gespannt auf die Aufführung. Verkleidet als Biene, Käfer, Raupe und Hamster erzählten sie über den langen Winter und wie sehr sie sich den Frühling wünschten, damit der Zuckertütenbaum wächst. Denn jeder Schulanfänger sollte eine Zuckertüte bekommen. Und natürlich gab es auch bei dieser Geschichte ein Happy End. Der Frühling kam, die Sonne schien und Regen gab es auch – der Zuckertütenbaum wuchs und wuchs. Am Ende bekamen unsere vier Mädels jeder eine Filly-Zuckertüte. Im Anschluss gab es für alle Kinder eine Tüte vom Zuckertütenbaum. Ein besonderes 
Dankeschön geht an Herrn Küster und Herrn Phieler-Ludwig, die unser buntes Programm musikalisch unterstützten. Die Freiwillige Feuerwehr überreichte uns zwei große Feuerwehrautos – wir sagen Dankeschön. Auch die Sparkasse Großrudestedt überraschte unsere Schulanfänger mit einer Zuckertüte – vielen Dank.

Den Tag ließen wir am Abend mit unseren Schulanfängern und deren Eltern sowie den Erziehern des Kindergartens in gemütlicher Runde ausklingen. Es gab noch eine Schatzsuche und unsere 4 Mädels übernachteten zusammen mit 2 Erziehern im Kindergarten und träumten von diesem schönen und erlebnisreichen Tag. 

Wir wünschen unseren zukünftigen ABC-Schützen, Lavinia, Lilli, Nele und Ria einen guten Start in den Schulalltag, eine wunderschöne Schulzeit und viel Freude beim Lernen.

die Kinder und Erzieher

P.S.: Mit Gooding.de können Sie mit nur wenigen Klicks und ohne einen Cent dazu zu bezahlen, bei Ihrem nächsten Online-Einkauf den Kindergarten für solche und viele andere Projekte finanziell unterstützen.  Weitere Infos hier:
Comments